Deponie Heßheim

Planungen Deponie Heßheim

Ansprechpartner

Daniel Kehrer
d.kehrer[at]wat.de

Auftraggeber

Süd-Müll GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung

Die Süd-Müll-Unternehmensgruppe betreibt seit 1977 die Abfallentsorgungsanlage »Deponie Heßheim«. Die Deponie ist gemäß Deponieverordnung als Deponieklasse II eingestuft. 
Die wat erbringt seit über 30 Jahren Planungsleistungen für diese Deponie. Dies betrifft sowohl Erweiterungsabschnitte mit Basisabdichtung, Sickerwasserfassung und -ableitung, als auch Leistungen zum Abschluss einzelner Abschnitte mit Rekultivierung. 
Aktuell verfügt die Deponie nur noch über ein geringes Restvolumen. Um auch zukünftig die Entsorgungssicherheit für mineralische Abfälle der Deponieklasse II im Großraum Frankenthal zu gewährleisten, wird derzeit der Erweiterungsabschnitt Ost mit einem Volumen von 1,6 Mio. m³ auf einer Fläche von 9,1 ha projektiert. 
Mit der zugehörigen Planung ist die wat beauftragt. Die Leistungen beziehen sich auf sämtliche HOAI-Phasen sowie die Projektsteuerung zur Abstimmung und Koordination der erforderlichen Fachgutachten. Derzeit befindet sich das Projekt in der Planfeststellungsphase.